B I T e x - bürgernah

BITex praktiziert
Bürgernähe!

Der BITex Arbeitskreis trifft sich jeweils am letzten Dienstag des Monats 18 Uhr in der Gaststätte des Hotels “Meister Bär”. Zu gleich-em Termin und Ort ste-hen den Bürgern vorher die Stadträte der BITex zur Verfügung.

Die BITex deckt auf!

In den letzten Wochen überraschte die Staatsregierung die Öffentlichkeit mit zwei Bekenntnissen:

1. Sachsen erhält für den Erhalt „konstant hoher Studentenzahlen und die Verbesserung des Studiums“ aus dem Bundesfonds des Hochschulpaktes Zuwendungen in Höhe von 500.-Mio.Euro.

2. Für die geplante Verlagerung des Reichenbacher Studienganges „Leder/Textil“ nach Zwickau entstehen „für den Freistaat Sachsen Baukosten in Höhe von ca. 28,6 Mio. Euro“.

Die BITex, die seit 5 Jahren für den Erhalt der Reichenbacher Studienkapazitäten kämpft und damit die Stadt und die gesamte nordvogtländische Region vor der bildungspolitischen und demografischen Auszehrung bewahren will, kann diese Offenbarungen nicht einfach so stehen lassen. Sie wandte sich mit einer deutlichen Stellungnahme per Brief an die sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Frau Dr. Stange. Wir wollen unseren BITex-Mitstreitern dieses Schreiben zur Kenntnis geben.

Unabhängig von der von der Sächsischen Staatsregierung auf Gedeih und Verderb durchgezogenen Liquidierung unseres einzigen vogtländischen Hochschulstandortes bemüht sich die BITex beharrlich und konstruktiv darum, dass für die Tex – wie es in den Beteuerungen der Staatsregierung heißt – „eine hochwertige Nachnutzung“ gefunden wird.

Über den Inhalt des offenen Briefes können Sie sich hier informieren.   pdf icon

 


 

Dies und das

Reichenbach im Film

Presse - Stimmen